MeteoViva baut die Zusammenarbeit mit Deka Immobilien aus

2022 soll MeteoViva Climate in 120 Immobilien der Deka funktionsfähig sein. Bisher waren nur hundert Objekte vorgesehen.

Wie wirksam ist MeteoViva Climate als Klimaschutzmaßnahme für die Deka bislang?
Für uns als Bestandshalter von Immobilien sind insbesondere die ökologischen Aspekte der Nachhaltigkeit von besonderer Relevanz. Unser Anspruch ist es, bis spätestens 2050 klimaneutral zu sein – ein Anspruch, den wir auch in unserer Nachhaltigkeitsstrategie klar formuliert haben. Um das zu erreichen, ist es von entscheidender Bedeutung heute entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Dabei erweist sich die MeteoViva Climate Technologie als eine sehr effiziente Maßnahme, mit der wir die CO2-Emissionen für Heizen, Kühlen und Lüften der Gebäude im Schnitt um mehr als zwanzig Prozent reduzieren konnten.

Um CO2-Einsparungen dieser Höhe zu erreichen, wären bei anderen Maßnahmen, wie bspw. dem Tausch technischer Anlagen oder energetischen Sanierungen, deutlich höhere Investitionen notwendig, weshalb sich MeteoViva als erster Schritt auch auszahlt.

Zeitgleich liefert MeteoViva den Nutzer*innen, also unseren Mieter*innen einen großen Mehrwert. Die Maßnahme sorgt bei den Mieter*innen vom ersten Tag an für ein stabileres Raumklima und somit für ein größeres Wohlbefinden bei gleichzeitig niedrigeren Nebenkosten. Die technische Aufrüstung des Gebäudes kann während des laufenden Betriebs erfolgen, ohne dass die Mieter*innen in der Gebäudenutzung eingeschränkt werden

Künftig soll die vorausschauende Steuerung des Gebäude- und Energiemanagements auch bei modernisierten Gebäuden und im Neubau zum Einsatz kommen. Was versprechen Sie sich von diesem Schritt?
MeteoViva arbeitet mit einem sogenannten digitalen Zwilling und erschafft ein digitales Abbild eines Gebäudes und seiner Anlagen. Damit lassen sich diverse Analysen durchführen sowie die Leistung von technischen Anlagen vorhersagen und optimieren. Genau diese Vorhersagen helfen uns in der Planungsphase von Modernisierungen oder Neubauten. Es lassen sich so zukunftsfähigere Entscheidungen bezüglich der Dimensionierung der technischen Anlagen treffen und diese auch optimal aufeinander abstimmen.

Aufwendige Nachjustierungen oder Fehlfunktionen nach der Inbetriebnahme fallen dadurch fast vollständig weg. Die Gebäude sind schneller bezugsfertig, und die Mieter*innen haben vom ersten Tag an ein optimiertes Raumklima.
Übrigens werden wir selbst ebenfalls davon profitieren. Die MeteoViva Technologie wird auch in dem neuen Bürogebäude der Deka, das gerade in Niederrad in Frankfurt gebaut wird, zum Einsatz kommen.

Perspektivisch ist aufgrund des Digitalisierungsschubs mit einer rückläufigen Nachfrage nach Büroraumflächen zu rechnen. Inwieweit rechnen sich dann solche Klimaschutzmaßnahmen noch?

Wir gehen von einer stabilen bis zunehmenden Nachfrage nach hochwertigen Büroimmobilien aus. Insbesondere „grüne“ Gebäude sind weiter auf dem Vormarsch. Die am Immobilienmarkt langfristig durch Corona zu erwartenden Effekte sind daher eigentlich nur eine Beschleunigung der bereits vorher erkennbaren Trends. Allerdings erfordern neue moderne Arbeitskonzepte eine neue Flexibilität der Flächen. Auch hier gehen wir davon aus, mit MeteoViva Climate eine zukunftsträchtige digitale Technologie ausgewählt zu haben. Das System lässt sich flexibel erweitern und auch neue Parameter wie variable Arbeitszeiten oder flexible Raumnutzung problemlos einfügen.
Wir wollen mit unseren hochwertigen Büroflächen bonitätsstarke Mieter*innen erreichen und langfristige Verträge abschließen. Im Wettbewerb um solche Mieter*innen sind Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Komfort wichtige Themen.

Pressemeldung: Deka Immobilien setzt auf CO2-Reduzierung durch intelligente Gebäudetechnik
Case Studies: Fleethof und Hohe Bleichen, Hamburg
„Dank der Digitalisierung: Immobilieninvestments werden grüner und effizienter" – Deka Artikel
„Grün neu denken" – Kundenporträt Deka Immobilien Investment GmbH, BayernLB

Sprechen Sie mit uns:

+49 2461 98103 0 (DE)

+31 24 388 07 99 (NL)

+41 61 272 34 30 (Schweiz)

+1 202 499 5589 (USA)

info(at)meteoviva(dot)com